⭐ Sudoku ⭐

• Sudoku für Webseiten/Printmedien • Impressum/Datenschutzerklärung • Sudoku 

Sudoku

Sudoku ist ein Zahlenrätsel / Logikrätsel, bestehend aus 9 x 9 Felder, die nochmal in 9 Blöcke/Quadranten aufgeteilt sind. In jeder Spalte, Reihe oder Block dürfen die Zahlen 1-9 jeweils einmal vorkommen. Einige Zahlen sind bereits vorgegeben. Bei einem echten Sudoku gibt es nur eine mögliche Lösung. Teilweise spricht man auch von einem Sudoku Puzzle.

Täglich 120 neue Sudokus!

Wir bieten jeden Tag 120 neue Sudokus, 24 pro Schwierigkeitsstufe. Die Sudokus können bequem am PC oder auf dem Smartphone online gelöst werden oder auch optimiert ausgedruckt werden um sie klassisch offline mit einem Stift zu lösen.

Sudoku Online Spielen

Sudoku online gratisUnser Online Sudoku kann am PC rein mit der Maus gelöst werden. Im Smartphone/Tablet Modus gibt es ein Hilfsfenster für die Eingaben in den Sudokufeldern. Wir bieten Hilfszahlen in 2 Farben und eine intuitive Bedienung.
Sudokus Online Spielen

Sudokus zum ausdrucken

Sudoku ausdruckenWir bieten jeden Tag 10 PDF mit je 12 Sudokus zum ausdrucken. So kann man die Sudokus papiersparend ausdrucken um sie ohne PC oder Onlineverbindung mit einem Stift lösen zu können, 12 Sudokus auf 4 DIN A4 Seiten inkl. Lösungen. Sehr praktisch für längere Bahnfahrten oder im Garten beim Entspannen.
Sudokus zum ausdrucken

Sudoku Archiv

Sudoku PDF ArchivNatürlich bieten wir auch ein Sudoku PDF Archiv, hier sind alle Sudoku PDF seit 2007 zu finden, also inzwischen über 50.000 PDF mit je 12 Sudoku. Alle Sudoku zum ausdrucken sind automatisch nach dem Erscheinungstag in dem Archiv zu finden.
Sudoku Archiv

Sudoku Regeln

Sudoku Regeln und einfache LösungstechnikenSelbstverständlich erklären wir auch ausführlich die Sudoku Regeln, gehen hierbei bereits auf die einfachste Lösungsstrategie ein, das Scannen. Auch zeigen wir ein paar Hilfsmittel.
Sudoku-Regeln

Sudoku Anleitung

ausführliche Sudoku Anleitung mit weiteren LösungstechnikenIn dem ausführlicheren Sudoku HowTo zeigen wir ihnen eine bebilderte Schritt für Schritt Anleitung zum Lösen eines Sudokus und führen hierbei weitere Lösungsstrategien vor und wie man diese auch kombinieren kann.
Sudoku Anleitung

Sudoku Schwer

Viele glauben die Anzahl der vorgegebenen Zahlen bestimmt die Schwierigkeit eines Sudokus. Das ist falsch! Es gibt viele Sudokus bei denen nur 20 Zahlen vorgegeben sind, diese sich aber mittels einfacher Techniken auch von Anfänger lösen lassen, während es Sudokus gibt bei denen man bei den letzten 20 Zahlen verschiedene Lösungstechniken kombinieren muss um weiterzukommen, also selbst erfahrene Sudoku Knobler richtig ins schwitzen kommen.

So sind alleine die benötigten Techniken ausschlaggebend ob ein Sudoku schwer oder leicht ist. Alleine die Notwendigkeit einer eindeutigen Lösung bestimmt wieviel Zahlen mindestens vorgegeben werden müssen. So müssen mindestens 17 Zahlen vorgegeben sein, es können aber auch mehr nötig sein um nur eine eindeutige Lösung zu ermöglichen.

So sind viele der leichten Sudokus, die man irgendwo abgedruckt sieht, einfach nur Sudokus die bereits halb gelöst wurden.

>

Sudoku Geschichte


Magische Quadrate

Die ersten Überlieferungen von Quadraten mit Zahlen stammen aus China und wurden auf ca 2800 vor Christi datiert, hierbei handelte es sich um sogenannte Magische Quadrate. Magische Quadrate gibt es in unterschiedlichen Kantenlängen, man trägt alle Zahlen so ein dass die Summen der einzelnen Spalten und Reihen identisch ist, bei den Zahlen gab es meist keine Vorgaben.

Im 8. Jahrhundert gab es auch erste Rätsel auf Basis der magischen Quadrate im heutigen Irak, dort nannte man sie Buduh. In Europa gibt es die ersten Überlieferungen aus dem 16. Jahrhundert. Eines der berühmtesten Magischen Quadrate ist im Kupferstich Melancholia (Melencolia I) von Albrecht Dürer zu finden.


Eulersches Quadrat

Im 18. Jahrhundert beschäftigte sich der schweizer Mathematiker Leonhard Euler mit den Magischen Quadraten, nutzte hierbei aber eine vorgegebene Anzahl an Zeichen, entsprechend der Kantenlänge des Quadrats und zusätzlich die Regel dass jedes Zeichen in jeder Spalte und Reihe nur einmal vorkommen darf.

Euler nutze erst lateinische Buchstaben anstatt Zahlen, daher nennt man es auch Lateinisches Quadrat. Ein Eulersches Quadrat mit der Kantenlänge 9, also 9x9 Felder, ist dem heutigen Sudoku schon recht ähnlich, es fehlte aber noch die Aufteilung in 9 zusätzliche 3x3 Blöcke.

Number Place

Im Jahre 1979 erschien in der amerikanischen Rätsel Zeitschrift "Dell Pencil Puzzles & Word Games" das erste Sudoku unter dem Namen Number Place, der Autor wurde geheim gehalten.

Erst später fand der Rätselerfinder Will Shorts raus dass der Architekt Howard Garns das Rätsel Number Place erfunden hat, und somit Howard Garns der Erfinder des Sudoku ist. Arbeitskollegen von Garns berichteten auch dass dieser an einer Art Kreuzworträtsel mit Zahlen gearbeitet hat, es aber geheim hielt.

Sudoku in Japan

Im Jahre 1984 fing der japanische Rätselverlag Nikoli an Sudokus abzudrucken, von Nikoli stammt auch der Name Sudoku, erst nannten sie es "Suuji wa dokushin ni kagiru", übersetzt in etwa "Zahlen müssen einzeln stehen", verkürzten es dann zu Sudoku und registrierten Sudoku als Marke in Japan. Daher ist Sudoku in Japan auch noch als "Number Place" bekannt.

Im Jahre 1986 fügte Nokoli die Regel hinzu dass Hinweise in symetrischen Mustern erfolgen müssen, und erst dann wurde Sudoku in Japan sehr populär und ist dort bis heute das beliebteste Logik Rätsel.

Sudoku in Europa

Erst nachdem der Neuseeländer Wayne Gould Sudoku in Japan kennenlernte und das Computerprogramm "Pappocom Sudoku" entwickelte, das neue Sudokus auf Knopfdruck erzeugte und er diese Sudokus dann ab 2004 an diverse Zeitungen in den USA und Europa verkaufte wurde Sudoku auch in Europa und weltweit sehr populär.

Wayne Gould hat mit dem Verkauf seines Programms und Sudoku Büchern viele Millionen verdient und war im Jahre 2006 in der Liste der 100 einflussreichsten Personen der Welt des Time Magazine.

Der Umstand dass Sudoku urheberrechtlich nicht geschützt ist, so also jeder Sudokus erstellen und verkaufen darf, trug natürlich auch zur schnellen weltweiten Verbreitung bei.

Sudoku Aktuell

Im Jahre 2007 wurde die Webseite Sudoku-Aktuell.de veröffentlicht. Die Grundidee war jeden Tag Sudokus in einem zum Ausdruck optimierten Format anzubieten. Andere Sudoku Webseiten boten teilweise schon Sudokus zum Ausdrucken an, hier brauchte man dann aber für jedes Sudoku ein Blatt Papier und für die Lösung dann jeweils ein weiteres Blatt. Sudoku Aktuell bot von Anfang an PDF Dateien mit je 12 Sudokus inkl. Lösungen auf 4 DIN A4 Seiten an.

Sudoku als PDF ausgedruckt zum ausfüllen mit einem Stift
vier Sudokus platzsparend auf einem Blatt

Später wurde Sudoku-Aktuell.de dann noch um ein Online Sudoku erweitert, auch hier wurde auf sehr gute Bedienbarkeit Wert gelegt. Inzwischen gibt es auf Sudoku-Aktuell.de im PDF Archiv über 50.000 PDF Dateien mit je 12 Sudokus, also bereits 600.000 Sudokus, die sich auch alle online lösen lassen. Und täglich kommen 120 neue Sudokus dazu

Sudoku Varianten

Neben den normalen Sudoku gibt es inzwischen auch sehr viele Varianten, einige möchten wir hier kurz vorstellen.

X-Sudoku

Beim X-Sudoku dürfen auf den beiden Diagonalen zwischen den gegenüberliegenden Ecken, die ein X bilden, die Zahlen 1-9 auch jeweils nur einmal vorkommen.

Multi Sudoku

Ein Multi Sudoku besteht aus mehreren Sudokus bei denen sich einzelne Blöcke überlappen. Ein Beispiel sind die Samurai Sudoku, bestehend aus 5 Sudokus die ein x bilden, ein Sudoku in der Mitte und jeder der 4 Blöcke in den Ecken sind gleichzeitig ein Eckblock eines anderen Sudokus. Es gibt auch Varianten mit 8, 13 oder mehr normalen Sudokus

Vergleichssudoku

Beim Vergleichssudoku haben die Seitenlinien der einzelnen Sudokufelder < und > Zeichen (größer/kleiner) und zeigen so das Verhältnis der Zahlen zu den Zahlen in den jeweiligen Nachbarfeldern an. Ein Vergleichssudoku kommt ganz ohne vorgegebene Zahlen aus.

Even-Odd-Sudoku

beim Even-Odd-Sudoku is für einzelne Felder angegeben ob die einzutragene Zahl gerade (even) oder ungerade (odd) ist

Jigsaw Sudoku

Beim Jigsaw Sudoku oder auch Nonomino Sudoku sind die 3x3 großen Blöcke nicht vorhanden, stattdessen gibt es 9 Bereiche die jeweils aus 9 zusammenhängenden Feldern bestehen, in diesen Bereichen darf jede Zahl auch nur einmal vorkommen.

Kreissudoku

Das Kreissudoku ist einen Kreis, unterteilt in 6 Ringe und 6 Segmente (wie eine Pizza), so ergeben sich 36 Felder, hier werden die zahlen 1-6 eingetragen, so dass jede Zahl in jedem Ring und jedem Segment nur einmal vorkommt.

Killer Sudoku

Beim Killer Sudoku werden einige der Felder beliebig gruppiert und es ist die Summe der Zahlen inerhalb der jeweiligen Gruppierung angegeben, so wird neben der Logik auch das Kopfrechnen trainiert.

Sudoku in der Bildung

Der Grundschullehrer Bernd Wehren hat auf der Basis von Sudoku verschiedene Rechen- und Rechtschreibübungen entwickelt und hierzu Bücher veröffentlicht. Hier müssen z.B. die Startzahlen eines Sudokus erst durch Rechenaufgaben ermittlt werden.

Sudoku Meisterschaft

Es gibt sowohl eine Sudoku Weltmeisterschaft als auch nationale Meisterschaften. Die World Sudoku Championship (WSC), also die Sudoku Weltmeisterschaft, wird seit 2006 einmal jährlich von der World Puzzle Federation ausgetragen. Es gibt Einzel- und Teamwertungen bei der World Sudoku Championship.


Der Logic Masters Deutschland e.V. ist Mitglied der World Puzzle Federation und trägt einmal jährlich die Deutschen Sudoku Meisterschaften (DSM) aus.

Das Schweizer Mitglied der World Puzzle Federation ist die Swiss Logic Puzzle Federation, diese organisiert die Qualifikationen für die World Sudoku Championship, den Schweizer Meistertitel erhält der beste schweizer Teilnehmer an der Weltmeisterschaft.

Sudoku für Windows

Wer lieber ein kleines Programm für Windows haben möchte, dem kann ich diese kostenlose Sudoku Programme empfehlen: Sudoku für Windows Sudoku Trainer (Windows)

Mal ein anderes Denkspiel

Ein anderes interessantes Denkspiel ist Mahjong. Mahjong ist ein altes chinesisches Brettspiel und erfordert planerisches vorgehen und macht auch Spaß.

Oder wie wäre es mit einem Quiz zur Entspannung zwischendurch.

Noch mehr Sudoku